So erreichen Sie uns: 04102 - 88 88 300

Mit Schenkung und Übertragung Steuern vermeiden

ErbschaftSteuern vermeiden

Wieviel Vermögen verliert Ihre Familie im Erbfall?

Wenn Sie nichts geregelt haben – vermutlich eher mehr. Denn wenn Immobilienbestände zu Ihrem Vermögen gehören, dann fällt im Todesfall meist Erbschaftsteuer an. Die Freibeträge (z.B. 400 Tsd. Euro für Kinder) sind schnell überschritten.
Deshalb macht es Sinn, bereits zu Lebzeiten Maßnahmen zu ergreifen, um Ihr Vermögen zu schützen und sicher in die nächste Generation zu übergeben.

Auch größere Vermögen können steuerfrei übertragen werden!
Die Lösung: Auch für Schenkungen zu Lebzeiten gilt ein gesetzlicher Steuerfreibetrag (z.B. 400 Tsd. Euro je Kind). Und dieser Freibetrag kann alle 10 Jahre aufs Neue ausgeschöpft werden.
Durch geschickte, mehrfache Nutzung der Steuerfreibeträge können wir also auch größere Vermögen steuerfrei an die nächste Generation übertragen. Dabei greifen wir auf besondere Modelle und Lösungen zurück, die sich nicht nur auf die wiederkehrende Verwendung der Freibeträge beschränken.

R

Das Vermögen sicher weitergeben

R

Streit unter den Nachkommen vermeiden

R

Bis zu 100% Erbschaftsteuer sparen

Gut zu wissen

Auf unsere Erfahrung können Sie sich verlassen.

Als Steuerstrategin und Generationenberaterin (IHK) kennt Sandra Schmidt die Gestaltungsmöglichkeiten für die Übertragung auch größerer Vermögen an die nächste Generation. Sie hilft Ihnen, nicht nur für Ihr Vermögen, sondern auch für Ihre Familie die beste Lösung zu finden und umzusetzen.
Durch unsere enge Zusammenarbeit mit den Rechtsanwälten und Notaren der Kanzlei WINTERSTEIN profitieren Sie von einer reibungslosen Abstimmung und Umsetzung Ihrer Wünsche.
Vereinbaren Sie jetzt Ihren Termin zur Erstberatung: